Auf einem von Hand aufgeschütteten Hügel (in Ditzumerverlaat Bült genannt) stand das Häuschen, in das wir uns vor sechs Jahren verliebten. Für Hannes war es die außergewöhnliche Lage und vor allem: Das Haus lag auf einer Warft. Mit viel Phantasie konnte ich mir mein Traumhäuschen mit typisch friesischem Charakter vorstellen. Viel war nicht mehr vorhanden vom ursprünglichen Haus. Nur der Grundriss, die Holzdecken, eine urige Treppe ins Dachgeschoß und in den Keller.

 

Mit viel Ausdauer und Kreativität gingen wir ans Werk. Neue Fenster nach altem Vorbild wurden eingebaut, Wände und Decken erneuert und isoliert. Jedes Zimmer bekam ein neues Aussehen. "Nur" das Dachgeschoß wartet noch auf seine Renovierung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Landluft, weite Wiesen, Zugvögel, Kühe, Ruhe und Erholung